MUDI

Seitdem alles anders ist

LYRIC

[Part 1]
Hab' die ganzen Jahre so getan als fühl' ich nichts
Hab' dich so behandelt als wärst du nur Dreck für mich
Was mir bleibt, sind nur Erinnerung'n
Hör mir nur noch einmal zu, danach bin ich für immer stumm
Ich ertrage diesen Schmerz nicht
Ja, ich dachte, Liebe sei unsterblich
Doch Fehler sieht man erst, wenn sie passiert sind
Frage mich, was nur uns aus uns passiert ist
Seitdem du weg bist, verzweifel' ich
Deswegen schreib' ich diese Zeil'n für dich
Auch wenn du mich danach nicht mehr sehen wirst
Hoff' ich, dass der Hass in deiner Seele stirbt
Auch wenn du das Leid in mir nicht sehen kannst
Weiß ich, ich hab' mehr als dir nur wehgetan
Wo sind die schönen Tage jetzt geblieben?
Hast du nicht gesagt, wir werden uns immer lieben?
Du sollst wissen, ich bereue es (bereue es)
Dank dir weiß ich, was Treue ist
Du hast mir gezeigt, dass ich auch lieben kann
Gezeigt, dass ich auf Wolke sieben schweben kann

[Hook]
Ich will zurück zum Tag, der Tag, wo du gegangen bist
Seit dem alles anders ist, ich will zurück, doch kann es nicht
Ich kann es nicht, das Schicksal, es misshandelt mich
Wenn ich zurückgeh'n könnte, dann wär' ich ein andres Ich
Ich will zurück zum Tag, der Tag, wo du gegangen bist
Seit dem alles anders ist, ich will zurück, doch kann es nicht
Ich kann es nicht, das Schicksal, es misshandelt mich
Wenn ich zurückgeh'n könnte, dann wär' ich ein andres Ich

[Part 2]
Doch nun stürz' ich ab, die Flügel brechen
Wie konnt' der Mund, den ich geküsst hab', so viel Lügen sprechen?
Sag, was hab' ich dir nur angetan?
Geh, verpiss dich mit dem andren Mann!
Er macht dich sowieso nicht glücklich
Mach dir keinen Kopf, nimm keine Rücksicht!
Kapitel schließt sich, ich hab' mit dir abgeschlossen
Amor hat anstatt ein'n Pfeil ein Messer in mein Herz geschossen
Seit wann kann Liebe nur so schmerzhaft sein?
Warum teilt es nur mein Herz entzwei?
Halt' dir deine Hand, küsse deine Handfläche
Bitte lieber Gott, schenk mir nur noch einmal ihr Lächeln!
Und die Träne hier, sie fließt nur wegen dir
Ein Beweis meines Leids, den ich tief in mir verspür'
Und glaub mir, ich will nur mit dir alleine sein
Ich will dir etwas sagen und die ganze Welt soll leise sein
Lauf die Straße auf und ab, verberge meine Trän'n
Bitte bleib bei mir, du darfst nicht von mir geh'n!
Bleib' vor der Haustür steh'n, seh' dich am Fesnter wein'n
Lieber Gott, steh uns bei in dieser schweren Zeit!

[Hook]
Ich will zurück zum Tag, der Tag, wo du gegangen bist
Seit dem alles anders ist, ich will zurück, doch kann es nicht
Ich kann es nicht, das Schicksal, es misshandelt mich
Wenn ich zurückgeh'n könnte, dann wär' ich ein andres Ich
Ich will zurück zum Tag, der Tag, wo du gegangen bist
Seit dem alles anders ist, ich will zurück, doch kann es nicht
Ich kann es nicht, das Schicksal, es misshandelt mich
Wenn ich zurückgeh'n könnte, dann wär' ich ein andres Ich

[Outro]
Seit dem alles anders ist
Seit dem alles anders ist
Seit dem alles anders ist
Seit dem alles anders ist
Seit dem alles anders ist
Seit dem alles anders ist

Added by

admin

SHARE

Your email address will not be published. Required fields are marked *

About "Seitdem alles anders ist"

?

Seitdem alles anders ist Track info

Video